Neues Angebot im „Bürgerlädle“

Auch „Spätstücken“ macht Spaß

Jeden zweiten Mittwoch im Monat gibt es ein verspätetes Frühstück

Lesedauer: 
Das Weißwurst-Frühstück im Igersheimer Bürgerlädle erfreut sich großer Beliebtheit. Ab Februar gibt es mit dem „SpätStück“ ein neues Angebot. © BüL

Igersheim. Das monatliche Weißwurst-Frühstück im Igersheimer „BürgerLädle“ ist für viele Igersheimerinnen und Igersheimer schon lange ein fester Termin im Kalender. Und weil gemeinsames Essen und Trinken nicht nur Leib und Seele zusammenhält, sondern in besonderer Weise auch die Gemeinschaft stärkt und einfach Spaß macht, gibt es nun ein neues Angebot.

Ab Mittwoch, 8. Februar sind alle Interessierten zum „SpätStück“ eingeladen. Während der Öffnungszeiten des BürgerLädles von 10 bis 12 Uhr findet das verspätete Frühstück dann jeden zweiten Mittwoch im Monat im kommunalen Treffpunkt am Möhlerplatz statt. Dazu können alle Generationen kommen, auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ob als Start in den Tag oder als Pause nach einem betriebsamen Morgen, ob als ganze Mahlzeit oder nur auf eine Butterbrezel oder eine Tasse Tee oder Kaffee – das SpätStück ist der Zeitpunkt und Ort, um in gemütlicher Runde zu plauschen und zu lachen, Neuigkeiten auszutauschen, alte Bekanntschaften aufzufrischen und neue zu schließen.

Mehr zum Thema

Mehrgenerationenhaus

Abwechslungsreiche Veranstaltungen

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Igersheim

Eltern-Plausch in gemütlicher Runde

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Nach der langen Pandemiephase und dem damit verbundenen Rückzug ins Private tasten sich viele Menschen erst langsam und vorsichtig wieder in ein Leben mit sozialen Kontakten. Das SpätStück bietet dafür eine zwanglose Plattform, weil nur Beginn und Ende festgelegt sind. Dazwischen ist ein Kommen und Gehen jederzeit möglich.

Bevor das SpätStück startet, stehen noch andere Veranstaltungen im BürgerLädle auf dem Programm. Am Samstag, 28. Januar veranstalten die beiden Gastgeber Klaus Hayn und Reiner Friedrich von 10 bis 12 Uhr wieder das Weißwurst-Frühstück. Der Erlös daraus geht als Spende an soziale Einrichtungen. Unter dem Dach des BürgerNetzWerks stehen der Spiele-Treff am ersten Mittwoch im Monat, also am 1. Februar von 18 bis 20 Uhr und das Auszeit-Gespräch, auch einmal im Monat. Nächster Termin dafür ist am Mittwoch, 8. Februar von 19.30 bis 21 Uhr. Als Thema haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim letzten Treffen „Glückliche Momente“ gewählt. Zu allen Veranstaltungen sind alle Interessierten aus nah und fern willkommen. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Die Angebote im BürgerLädle finden jeweils unter ehrenamtlicher Leitung statt. Wer sich vorstellen kann, das Leitungsteam zu unterstützen oder selbst eine Gruppe ins Leben rufen möchte, wendet sich an Andrea Friedrich, die Leiterin des BürgerLädles, entweder telefonisch unter 07931/ 9594803 (gerne auf den AB sprechen) oder per Mail an Andrea.Friedrich@igersheim.de. Weitere Infos gibt es auch unter www.igersheim.de/buergerlaedle.