AdUnit Billboard
29-Jähriger hatte Pech

Anzeigenreiche Kontrolle

Lesedauer: 

Igersheim. Für einen 29-jährigen VW-Fahrer ging eine Polizeikontrolle am Dienstagnachmittag in Igersheim anzeigenreich aus. In der Igersheimer Straße wurde der Pkw-Lenker gegen 16.15 Uhr angehalten und aufgrund festgestellter Auffälligkeiten des Fahrers ein Drogentest durchgeführt. Dieser war positiv, woraufhin der Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus musste. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden dann noch geringe Mengen Betäubungsmittel gefunden. Zu allem ergaben sich dann noch Anzeichen dafür, dass es sich bei dem durch den 29-Jährigen ausgehändigten Kartenführerschein und internationalen Führerschein um Fälschungen handelt. Nun muss er unter anderem mit Anzeigen wegen Urkundenfälschung und dem Betäubungsmittelgesetz rechnen. Außerdem werden Konsequenzen bezüglich seiner Fahrerlaubnis folgen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1