AdUnit Billboard
Im Restaurant „Schmitt“ - Treffen der Musiker und Künstler

Stammtisch wagt Neustart

Von 
ad
Lesedauer: 

Höpfingen. Nach längerer „Corona-Zwangspause“ wagt der Höpfinger Musiker- und Künstlerstammtisch nun den Neustart: Am heutigen Dienstag, 13. Juli, trifft man sich ab 19 Uhr im Restaurant „Schmitt“. Der im Januar 2019 begründete Stammtisch geht auf eine Initiative von Jürgen „Uno Kuhno“ Kuhn und Josef „Mojo“ König zurück. Er versteht sich als Plattform für Musiker und Kunstschaffende aller Couleur, denen er einen zwanglosen Austausch unter Gleichgesinnten ermöglichen möchte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Darüber hinaus realisierte man in der Vergangenheit bereits einige beachtenswerte Projekte, an deren Spitze sicher die „Bänklesaktion“ vom vergangenen Sommer steht. In Corona-gerechten Kleingruppen nahmen sich die Mitglieder des Stammtischs mit viel Herzblut der Restauration und Verschönerung zahlreicher Aussichts- und Ruhebänke rund um Höpfingen an und beschlossen den letzten Aktions-Sonntag mit einem Abschlusskonzert.

Sehr guten Besuchs hatten sich auch der Musiker- und Künstlerflohmarkt sowie erst wenige Wochen vor der Corona-Pandemie im Restaurant „Schmitt“ veranstaltete „Neujahrs-Aufklang“ mit originellen und sympathischen Beiträgen zahlreicher Mitglieder erfreut.

Neue Gesichter sind jederzeit gerne gesehen. „Egal was man macht – ob Musik, Fotografie, Malerei, Bildhauerei oder was auch immer: Jeder ist eingeladen, sich und seine eigene Kunst bei uns ganz zwanglos vorzustellen“, informiert er. ad

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1