AdUnit Billboard
Bei der Firma Kuhn - Bei Betriebsfeier wurden Mitarbeiter geehrt

„Name Kuhn ist weltweit anerkannt“

Lesedauer: 
Bei der Firma Kuhn wurden Mitarbeiter geehrt. © Firma Kuhn

Höpfingen. Die Geschäftsleitung der Firma Kuhn lädt ihre Mitarbeiter zur in zweijährigem Turnus stattfindenden „großen“ Betriebsfeier ein. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage fand dieses Event in der Werkhalle unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen statt. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Jürgen Kuhn kam man zum Höhepunkt des Nachmittags, zu den von beiden Geschäftsführern durchgeführten Ehrungen von Mitarbeitern für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Anzahl der zu Ehrenden und die Dauer der Betriebszugehörigkeiten sei ein Zeichen von großer Identifikation mit der Firma und mache ihn stolz, so Geschäftsführer Jürgen Kuhn, der anschließend die 40 Jubilare mit humorvollen Worten vorstellte.

Für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit wurden Mario Haas, Eduard Wirtz, Jürgen Hilpert, Jürgen Kirchgeßner, Simone Beichert, Andreas Frank, Peter Kantert, Peter Wulf, Elisabeth Hilpert, Simon Mahler, Daniel Wagner und Steffen Gärtner geehrt.

Torsten Kaiser, Thomas Greß, Georg Sulzer, Jens Eiermann, Andreas Gramlich, Manfred Hauk und Christian Hilpert erhielten für 15 Jahre neben der betriebsinternen Ehrung zusätzlich die bronzene Medaille der Handwerkskammer Mannheim.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

20 Jahre lang sind Josef König, Horst Kuhn, Ralf Kinbacher und Rene Hauk der Kuhn GmbH treu und für 25 Jahre wurden Michael Volk, Mathias Speth und Martin Sans zusätzlich mit der silbernen Medaille der Handwerkskammer ausgezeichnet.

Auf ganze 30 Jahre Betriebszugehörigkeit können neben den beiden Geschäftsführern Michael und Jürgen Kuhn noch Michael Philipps, Johann Wischnewski, Katja Czerny, Thorsten Weidner, Martin Biringer und Anke Knörzer blicken und auf 35 Jahre Günter Rabl und Doris Burger.

Eine Ehrung für ein besonderes Jubiläum, nämlich für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit und damit auch eine Ehrung durch die Handwerkskammer Mannheim mit der Medaille in Gold sowie einer Ehrenurkunde vom Land Baden-Württemberg gab es für Richard Hefner und Claudia Großkinsky.

Elmar Kaiser wurde für 45 Jahre Treue zur Firma Kuhn geehrt. In einer kurzen Rede bedankte er sich im Namen aller Geehrten bei der Geschäftsleitung für das gute Miteinander.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Schließlich durften die Geschäftsführer noch ihren Onkel Norbert Kuhn für den Beginn seiner Tätigkeit bei der Firma Kuhn vor 60 Jahren ehren – eine alles andere als übliche Zahl. Jürgen Kuhn hob besonders Norbert Kuhns Verdienste um die Haustechnik und für alle Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen in mehreren Jahrzehnten hervor; auch noch jetzt im eigentlichen Rentenalter wäre er immer zur Stelle, wenn man ihn brauche.

Lob für „tolle Arbeit“

Jürgen Kuhn bedankte sich bei allen Mitarbeitern für ihre tolle Arbeit und das große Engagement, bevor er mit einem Ausblick auf das laufende und nächste Geschäftsjahr nochmals das Mikrofon ergriff.

Trotz des herrschenden Fachkräftemangels sei die Auftragslage aktuell sehr gut, sagte er, denn der Name Kuhn ist auf Grund der hohen Qualität sowohl in der Region als auch weltweit bekannt und anerkannt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1