AdUnit Billboard
Aus Hausen - Josef und Gudrun Franzwa sowie Christina Nowotny brachten hochrangige Auszeichnungen mit nach Hause

Drei Kleintierzüchter holten sich den Spessartmeister-Titel

Von 
ad
Lesedauer: 
Das Bild zeigt drei erfolgreiche Mitglieder des Höpfinger Kleintierzuchtvereins (von links): Gudrun und Josef Franzwa sowie Christina Nowotny. © Adrian Brosch

Höpfingen/Schweinberg. Nicht allzu oft erhalten gleich drei Züchter eines Vereins die gleiche hochrangige Auszeichnung. Dass es dennoch passieren kann, bewiesen einmal mehr Josef und Gudrun Franzwa (Schweinberg) sowie Christina Nowotny vom Kleintierzuchtverein C772 Höpfingen bei der 32. Spessartschau des Kleintierzuchtvereins Leidersbach. Dort wurden 434 Rassekaninchen aus ganz Deutschland ausgestellt. Sowohl die Franzwas als auch Christina Nowotny errangen den honorigen Titel des Spessartmeisters. Josef Franzwa wurde für seine Zwergwidder thüringer-weiß (24 Punkte) ausgezeichnet, seine Frau Gudrun für ihre Klein-Rexe königsmantelgescheckt schwarz-gelb-weiß (21 Punkte). Christina Nowotny präsentierte Kaninchen der erst vor verhältnismäßig kurzer Zeit anerkannten Rasse Salander (21 Punkte). Bewertet wurden jeweils aus vier Tieren bestehende Zuchtgruppen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei der Schau in der Festhalle Hausen hatte es sich um eine der ersten größeren überregionalen Zuchtausstellungen seit Beginn der Corona-Pandemie gehandelt. ad

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1