AdUnit Billboard
Goldschmitt techmobil GmbH - Treue Mitarbeiter ausgezeichnet / Markus Mairon seit 30 Jahren in der Firma beschäftigt

14 Jubilare für 160 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt

Von 
ad
Lesedauer: 
Bei der Firma Goldschmitt techmobil GmbH wurden zahlreiche Mitarbeiter für langjährige Betriebstreue geehrt. © Adrian Brosch

Höpfingen/Walldürn. Wenngleich die Betriebsweihnachtsfeier Corona-bedingt zum zweiten Mal in Folge ausfallen musste, ließ es sich die Geschäftsleitung der Goldschmitt techmobil GmbH mit Stammsitz in Höpfingen und Walldürn nicht nehmen, langjährige Mitarbeiter zu ehren.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

So freuten sich die Geschäftsführer Markus Siegel und Markus Mairon, gleich 13 Jubilare für jeweils zehnjährige Betriebszugehörigkeit würdigen zu dürfen. Mairon betonte, dass diese hohe Zahl an Geehrten alles andere als selbstverständlich sei und bedankte sich mit einem Präsentkorb für die langjährige Treue und die geleistete Arbeit. Vor allem in den vergangenen fünf Jahren sei das Unternehmen stetig gewachsen, was wiederum eine große Anzahl an Neueinstellungen nach sich gezogen hätte. Insbesondere vor diesem Hintergrund sei es besonders wertvoll, dass Goldschmitt noch immer auf viele langjährige Mitarbeiter zählen könne.

Für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit wurden Jens Haberkorn, Daniel Girsch, Sergej Schneider, Rico Schöllhammer, Nando Linzke, Janko Lindenau, Mario Grohme, Timo Ballweg, Waldemar Wilberg, Michael Farrenkopf, Jens Hahn, Bodo Hauck und Ramon Möbius geehrt. Eine besondere Ehrung stand noch aus: Kaufmännischer Geschäftsführer Markus Siegel übernahm kurzerhand und freute sich ganz besonders, einem „Urgestein der Firma“, seinem Kollegen Markus Mairon, zum 30-Jahr-Dienstjubiläum gratulieren zu dürfen. Er hatte als Jungingenieur Anfang der 1990er-Jahre bedeutenden Anteil am Aufbau des Geschäftsbereichs Fahrzeugtechnik, der zur damaligen Zeit parallel zum bestehenden Reisemobilvertrieb am Standort Höpfingen ins Leben gerufen wurde. Heute ist aus der kleinen Ideenschmiede ein anerkannter Entwicklungspartner für Reisemobilhersteller sowie für Anbieter von Ambulanz- und Nutzfahrzeugen geworden.

An den Standorten Höpfingen, Walldürn, Polch in der Eifel und Leutkirch im Allgäu vertreibt und verbaut der Fahrwerksspezialist Luftfederungen, Nutzlasterhöhungen, hydraulische Hubstützen, Alufelgen und andere Chassis-Komponenten an Privat- und Industriekunden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Ohne Markus Mairon würde es die Marke Goldschmitt in dieser Form sicher nicht geben“, betonte Markus Siegel abschließend. ad

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1