AdUnit Billboard
Interview mit Fritz-Peter Schwarz - 20 Jahre Krankenhaus-Förderverein in Hardheim

„Unser Krankenhaus“ in Hardheim: Tragende Säule des Erfolgs

Von 
Bild: Ingrid Eirich-Schaab
Lesedauer: 

Hardheim. Seit der Gründung des Freundes- und Förderkreises „Unser Krankenhaus“ vor 20 Jahren setzt sich Fritz-Peter Schwarz (79) mit großem Engagement für die Ziele des Vereins ein – zunächst als Stellvertreter und seit 2017 als Vorsitzender. Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Fördervereins sprachen die FN mit ihm über das Geleistete und die Zukunftsperspektiven des Vereins und des Krankenhauses.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Herr Schwarz, hätten Sie sich vor 20 Jahren vorstellen können, welche Erfolgsgeschichte folgen würde?

Fritz-Peter Schwarz: Wir, das Gründer- und Vorstandsteam, waren von der Notwendigkeit der Gründung eines Freundes- und Förderkreises in der damals für das Haus äußerst schwierigen Zeit absolut überzeugt. Dass der Verein eine solch positive Entwicklung nehmen würde, haben wir uns erhofft, das war aber nicht vorherzusehen.

© Ingrid Eirich-Schaab

Was war und ist ausschlaggebend für den Erfolg?

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Schwarz: Unstrittig waren es die Veränderungen in der Verwaltungsführung, das aktualisierte Ärztekonzept mit neuen Fachärzten und einem erweiterten medizinischen Spektrum. Ebenso waren die gelungenen Um- und Erweiterungsbauten, aber auch die enorme finanzielle und ideelle Unterstützung durch den Förderkreis Grundlage und Garant für den Erfolg.

Wo stünde das Krankenhaus heute ohne den Förderverein?

Schwarz: Das ist schwer zu beantworten, aber mit unseren vielfältigen Aktivitäten – unter anderem rund 90 Vorträge in Hardheim und in der Region durch die Fachärzte unseres Krankenhauses und die finanziellen Zuwendungen von bislang rund 820 000 Euro zum Wohle der Patienten – waren wir sicher eine tragende Säule in der so positiven Entwicklung unseres Krankenhauses.

Mehr zum Thema

Ausgezeichnete Bürgerinitiative

20 Jahre „Unser Krankenhaus” in Hardheim: Eine Erfolgsgeschichte zum Wohl der Patienten

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Entscheidung ist gefallen

Hardheim: Bürgermeister Volker Rohm kandidiert nicht erneut

Veröffentlicht
Von
Maren Greß
Mehr erfahren

Wie schätzen Sie die Zukunftsaussichten des Krankenhauses ein?

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Schwarz: Da der Trend der politisch Verantwortlichen immer mehr in Richtung so genannter „Integrierter Gesundheitszentren“ in den Städten bei gleichzeitigem Abbau der kleineren Krankenhäuser im ländlichen Raum geht, bedarf es zum einen, entschieden gegenzusteuern, und zum anderen wird es vermutlich noch eine längere Zeit der Unterstützung durch den Förderkreis bedürfen – bei gleichzeitig weiterhin guter und vielseitiger medizinischer und pflegerischer Gesundheitsversorgung in unserem Haus. Ich bin mir sicher, dass uns unsere Mitglieder und Patienten auch weiterhin so vorbildlich dabei unterstützen werden! Bild: Ingrid Eirich-Schaab

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1