AdUnit Billboard
Am Schulzentrum

Start der Ferienakademie

Lesedauer: 

Hardheim. In den Osterferien startete am Walter-Hohmann-Schulzentrum die, von Rektor Steven Bundschuh in Kooperation mit der Arnold-Hollerbach-Stiftung und dem Bürgermeisteramt, neuinstallierte „Ferienakademie“. Die Schüler der zehnten Klassen erhielten neben den „normalen“ Schulstunden in den Osterferien die Möglichkeit, freiwillig an zusätzlichem Unterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik teilzunehmen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Defizite ausgleichen

Damit wollten die Deutschlehrerinnen Birgit Becker und Bettina Weidinger sowie in Mathematik Julia Wollenschläger und Imanuel Peter, als Prüfungsvorbereitung und zur Notenverbesserung zum Schuljahresende etwaige corona-bedingte Lerndefizite ausgleichen. Dieses Angebot wurde von zahlreichen Schülern dankend angenommen. Die Herangehensweise war unterschiedlich, aber sehr effektiv, da auf diverse Bedürfnisse der jeweiligen Schüler eingegangen wurde.

Während die Mathematikstunden in Kooperation der beiden Lehrkräfte zeitgleich stattfand, erfolgte die Unterstützung im Fach Deutsch in einem komprimierten und intensiven Treffen in Präsenz in der Schule bei Weidinger, beziehungsweise in zwei, die wichtigsten Prüfungsinhalte aufgreifenden, Online-Terminen unter der Leitung von Becker. Alle Beteiligten äußerten sich sehr zufrieden über den Erfolg dieses Engagements am Walter-Hohmann-Schulverbund und zeigten sich hoffnungsvoll in Erwartung der anstehenden Prüfungen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1