AdUnit Billboard
Bei der Gemeinde Höpfingen

Schlagraum und Brennholz bestellen

Lesedauer: 

Höpfingen. Die Bestellung von Polterholz/Brennholz aus dem Gemeindewald muss schriftlich per Bestellformular erfolgen. Es sind Buche, Eiche und sonstiges Hartlaubholz sowie Weichlaubholz und Nadelholz erhältlich.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Bestellformulare stehen auf der Website der Gemeinde Höpfingen zum Herunterladen zur Verfügung und sind im Rathaus oder bei den Revierleitern erhältlich. Die Bestellformulare sollen im Rathaus abgegeben oder per E-Mail an gemeinde@hoepfingen.de zurückgesendet werden.

Die Bereitstellung des Polterholzes erfolgt an Waldwegen, an denen die Holzabfuhr mit Autos möglich ist.

Wer sich für Flächenlose oder Schlagraum interessiert, soll das über das Formular „Interessensbekundung Flächenlos/Schlagraum“ mitteilen. Die Formulare stehen ebenfalls auf der Website der Gemeinde Höpfingen zum Herunterladen zur Verfügung und sind im Rathaus oder bei den Revierleitern erhältlich. Die Formulare sind im Rathaus abzugeben.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Revierleiter legen Vergabe fest

Die Art der Vergabe (wie Versteigerung, Einzelvergabe) wird durch die Revierleiter festgelegt.

Für Rückfragen stehen die Revierförster Stefan Michel (Gemarkung Höpfingen) unter Telefon 0160/7012697 und Martin Sauer (Gemarkung Waldstetten) unter Telefon 0151/15250396 zur Verfügung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1