AdUnit Billboard
Mobiliar wird ergänzt

Neue Regale für die Bücherei

Von 
mem
Lesedauer: 

Hardheim. Mehr als eine halbe Million Euro investiert die Gemeinde Hardheim in die Sanierung des „Traktes 300“ des Walter-Hohmann-Schulverbunds. Seit April geben sich dort fleißige Handwerker die Klinke in die Hand – unter anderem um zu gewährleisten, dass der Schulbetrieb nach den Sommerferien wieder reibungslos laufen konnte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Neben den Klassenräumen, der Toilettenanlage und natürlich den Zugängen wurde im Untergeschoss des „Traktes 300“ auch Raum für die Gemeindebücherei geschaffen (die FN berichteten).

Um das Mobiliar für die großen, lichtdurchfluteten Räume, in denen die „Leseratten“ nach neuem Stoff zum Schmökern oder Spielen Ausschau halten dürfen, ging es in der Sitzung des Technischen Ausschusses am Montagabend in der Aula des Walter-Hohmann-Schulzentrums.

Wie dabei von Bauamtsleiter Daniel Emmenecker zu erfahren war, reichen durch die gewonnene Mehrfläche die Bestandsmöbel nicht mehr aus. Daher wurde mit dem bisherigen Büchereiausstatter Kontakt aufgenommen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Das Angebot der Firma „EKZ bibliotheks service“ für die Erweiterung beziehungsweise Ergänzung des bestehenden Mobiliars sowie des Regalsystems liegt bei 21 614 Euro. „Größter Posten wird dabei der neue Empfangstresen sein“, so Emmenecker. Er wies darauf hin, dass die Maßnahme im laufenden Haushalt 2021 nicht finanziert sei, man aber für den Erwerb der Einrichtungsgegenstände auf Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer zurückgreifen könne.

Und so folgten die Mitglieder des Technischen Ausschusses bei einer Enthaltung dem Vorschlag der Verwaltung und vergaben den Auftrag für die Möblierung der Gemeindebücherei zum vorgeschlagenen Angebotspreis an die Firma „EKZ bibliotheks service“. mem

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1