AdUnit Billboard
Motto „Märchenland"

Maislabyrinth in Schweinberg ab 1. August geöffnet

Lesedauer: 

Schweinberg. Sommerspaß für die ganze Familie bietet das achte Schweinberger Maislabyrinth der Familie Mohr. Es steht in diesem Jahr unter dem Motto „Märchenland“. Das Motiv zeigt verschiedene Märchen wie den Froschkönig, Frau Holle, den gestiefelten Kater, Rapunzel, Rotkäppchen und Sterntaler.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach akribischer Planung wurde das Bild in aufwändiger, mehrwöchiger Handarbeit in das Mais-Feld übertragen. „ Wir finden, dass es uns in diesem Jahr wieder extrem gut gelungen ist“, freuen sich die Mohrs auf ihrer Internetseite (www.hofladen-mohr.de), wo es auch weitere Informationen gibt.

Geöffnet ist das Labyrinth von Sonntag, 1. August, bis Sonntag, 19. September, jeweils samstags und sonntags von 10 bis 19.30 Uhr. In der Regel kann das Labyrinth auch unter der Woche besucht werden, allerdings erfolgt dann keine Bewirtung oder sonstiges Rahmenprogramm.

Das Labyrinth hat eine Gesamtgröße von fast 30 000 Quadratmeter, was in etwa einer Größe von vier Fußball-Feldern entspricht. Erfahrungsgemäß dauert der Aufenthalt im Labyrinth etwa eineinhalb Stunden, um die elf versteckten Stationen zu finden. Hat man alle Stationen gefunden, ergibt sich am Ende ein Lösungswort – und man nimmt an einem Gewinnspiel teil.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Für die Kinder gibt es auf dem Bauernhof der Familie Mohr nach dem Labyrinth-Besuch noch viele verschiedene Tiere zu entdecken, eine große überdachte Stroh-Hüpfburg, einen überdachten Trettraktor-Parcour, zwei Trampoline und einen kleinen Kinderspielplatz zum Austoben. Für die Bewirtung ist gesorgt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1