AdUnit Billboard
Um OWK verdient gemacht - Begeisterter Naturfreund

Lothar Cziep in Hardheim gestorben

Von 
i.E.
Lesedauer: 

Hardheim. Lothar Cziep war ein begeisterter Naturfreund. Auch wenn das Ehrenmitglied des Odenwaldklubs Hardheim zuletzt krankheitsbedingt nur noch mit dem Rollator unterwegs sein konnte. Er starb im Alter von 81 Jahren und hinterließ vielfältige Spuren seines Wirkens im OWK und in der Gemeinde Hardheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Als äußerst engagierter und fachkundiger Wanderwart, ausgezeichneter Kenner der deutschen Landschaften, der Natur und der kulturellen Sehenswürdigkeiten war Lothar Cziep dem Wanderverein viele Jahrzehnte lang treu verbunden. Seine Markenzeichen waren in der Freizeit Wanderhut, Kniebundhose, Karohemd und ein freundliches Lächeln auf den Lippen, im Berufsleben der grüne Bus der ZG. Die Wanderfreunde genossen seine akribisch gut vorbereiteten Touren und Mehrtagesfahrten, die immer wieder mit neuen, interessanten Wanderzielen bekannt machten.

Als begeistertes Mitglied der Trachtengruppe des Odenwaldklubs Hardheim trug er zur Pflege des Brauchtums und der Repräsentation der Gemeinde Hardheim bei. Unvergessen sein Engagement im Naturschutzbereich (Pflege der Wacholderheide, Aufstellen von Bänken) und der Brauchtumspflege (Odenwälder Tracht, Sonnwendfeuer).

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Im OWK war er darüber hinaus Vorreiter und Gründer partnerschaftlicher Beziehungen wie beispielsweise zu den Wanderfreunden in Knittlingen. Für seine Wanderaktivitäten wurde er über 30 Mal mit verschiedensten Ehrenzeichen der OWK-Ortsgruppe, aber auch den Ehrenzeichen für treue Klubarbeit des Gesamtodenwaldklubs ausgezeichnet.

Seine Familie stammt aus Hausdorf in Nordmähren. Nachdem der Vater gleich zu Kriegsbeginn gefallen war, heiratete die Mutter Franz Böhm, der dem Verstorbenen zu einem guten Stiefvater wurde. Nach der Vertreibung 1946 fand die Familie in Hardheim eine neue Heimat.

Lothar Cziep absolvierte eine Lehre als Maschinenschlosser bei der Firma A. & A. Eirich, bei der er bis 1964 tätig war. Danach fand er bei der ZG Raiffeisengenossenschaft einen neuen Wirkungsbereich. 1964 heiratete er Hedi Popperl. Seine Frau und die beiden Kinder Peter und Iris teilten seine Liebe zur Natur, zu Blumen, Alt-Hardheim und Land und Leuten.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Neben dem Odenwaldklub gehörte Cziep der Kolpingsfamilie Hardheim und dem Heimatverein Schweinberg an, wo er engagiert den früheren Vorsitzenden Gerhard Geiger bei dessen vielseitigen Aktivitäten unterstützte. i.E.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1