AdUnit Billboard
In der Pfarrkirche St. Alban

Jan Kalfus spielt an der Orgel

Konzert am Sonntag, 30. Oktober

Lesedauer: 

Hardheim. Der Freundeskreis Erftaldomorgel lädt zum dritten Orgelkonzert 2022 auf der Vleugels-Orgel der Pfarrkirche St. Alban in Hardheim ein. Am Sonntag, 30. Oktober, um 18 Uhr spielt der international renommierte Organist der Karlsuniversität in Prag, Jan Kalfus bekannte Kompositionen aus drei Nationen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Werke von Bach und Schlee

Zur Aufführung kommen Werke von Johann Sebastian Bach, Cesar Franck, Petr Eben, Thomas Daniel Schlee und Alexandre Gullmant. Einlass ab 17.30 Uhr. Die zum Zeitpunkt der Aufführung geltenden Coronaauflagen sind einzuhalten.

Jan Kalfus spielt an der Orgel in der Pfarrkirche. © Vladimir Sigut

1988 erhielt Jan Kalfus eine Stelle als Professor an der Abteilung Orgel des Prager Konservatoriums. Gleichzeitig wirkt er als Organist an der Karlsuniversität in Prag. Das Repertoire von Jan Kalfus umfasst Orgelwerke vom Barock bis zur Modernen, besonders jedoch Werke tschechischer Komponisten. Beim Orgelwettbewerb des Prager Frühlings erhielt Jan Kalfus im Jahr 1984 den Titel eines Laureaten.

Mehr zum Thema

Kirche St. Martin

Orgel in ihrer ganzer Bandbreite präsentiert

Veröffentlicht
Von
hpw
Mehr erfahren
Orgelmusik zur Marktzeit

Wertheimer Stiftskirche: Werke von Bach und Reger erklingen

Veröffentlicht
Von
zug
Mehr erfahren
Creglingen

Großartiges Bach-Werk

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bereits davor erhielt er Diplome bei Wettbewerben in Linz, Leipzig und Brünn. Im Jahre 1994 gründete Jan Kalfus gemeinsam mit Pavel Kudelásek und Pavel Verner das Stamitz-Trio (Violine, Violincello und Cembalo), das sich vor allem der Interpretation barocker Meister widmet.

Seit 1979 konzertiert Jan Kalfus im In- und Ausland. Er trat in den meisten europäischen Staaten, in Mexiko, in den USA, Australien, Neuseeland, Südafrika, Korea und Japan auf.

Jan Kalfus arbeitet häufig mit bedeutenden Chören und Orchestern zusammen (zum Beispiel mit dem Kühn-Kinderchor, den Bambini di Praga, der Schola gregoriana Pragensis, der Tschechischen Philharmonie und dem Symphonieorchester des Tschechischen Rundfunks).

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1