Auf dem Kirchplatz - Brunnen, der bei einem Unfall beschädigt wurde, erstrahlt in neuem Glanz „Hertlesbrunnen“ saniert

Von 
Melanie Müller
Lesedauer: 
In neuem Glanz erstrahlt der „Hertlesbrunnen“ auf dem Kirchplatz. © Melanie Müller

Hardheim. Der „Hertlesbrunnen“ auf dem Kirchplatz in Hardheim wurde Anfang November bei einem Unfall von einem Autofahrer so stark beschädigt, dass die Verkleidung in ihre Einzelteile zerfiel. Wie die FN damals vom Polizeiposten in Hardheim erfahren haben, war es infolge von Unachtsamkeit beim Rangieren zum Zusammenstoß des Wagens mit dem Brunnen gekommen.

AdUnit urban-intext1

Im März wurde der „Hertlesbrunnen“ nun durch die Firma Fleck Natursteine aus Tauberbischofsheim saniert. Das haben die FN am Dienstag von Bernhard Popp vom Hardheimer Bauamt erfahren. „Es wurden teilweise die vorhandenen Steine saniert und wiederverwendet und teilweise komplett neue Steine verwendet.“

Die Gemeinde habe die Sanierung des Brunnens in Auftrag gegeben. Die Kosten werden dem Unfallverursacher beziehungsweise dessen Versicherung in Rechnung gestellt.

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Buchen