Verdienste gewürdigt - Robert Lutz und Hans-Georg Sitterberg neue Ehrenmitglieder Großen Anteil am Erfolg

Lesedauer: 

Ob ihrer großen Verdienste wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Robert Lutz und Hans-Georg Sitterberg zu Ehrenmitgliedern ernannt.

© Ingrid Eirich-Schaab

Hardheim. Mit ihrem großen persönlichen Einsatz haben sie zur Erfolgsgeschichte des Freundes- und Förderkreises "Unser Krankenhaus" entscheidend beigetragen - und zwar von der ersten Stunde an: Robert Lutz und Hans-Georg Sitterberg wurden am Sonntag aus dem Vorstand verabschiedet und unter großem, anerkennenden Beifall zu Ehrenmitgliedern ernannt.

AdUnit urban-intext1

"Ihr Engagement hat bereits weit vor der Vereinsgründung eingesetzt", zeigte Vorsitzender Fritz-Peter Schwarz auf. So sei Robert Lutz 1997 der Initiator der Unterschriftenaktion für den Erhalt des Krankenhauses gewesen, in deren Folge am 13. Januar 2002 der Förderverein gegründet worden ist.

Gemeinsames Ziel im Mittelpunkt

Wie Lutz sei auch Hans-Georg Sitterberg ein Garant für die erfolgreiche Arbeit des Vereins gewesen. "15 Jahre lang haben beide im Vorstand mit ihren Ideen, mit ihrem Engagement und mit ihrer Persönlichkeit zum Erfolg beigetragen", lobte Schwarz. Nur mit Menschen wie ihnen sei es möglich, das kleine, aber feine Krankenhaus gegen alle Widerstände dauerhaft zu erhalten. Sichtlich gerührt bedankte sich Robert Lutz in bewegenden Worten für die Ehrung. Sein besonderer Dank galt allen heutigen und allen früheren Mitstreitern für die gute Zusammenarbeit: "Unser gemeinsames Ziel - der Erhalt des Krankenhauses - soll auch in Zukunft im Mittelpunkt aller Entscheidungen stehen."