Bürgerwindpark - Anlieferung von Turmteilen im September

„Gewisser Lieferverzug“

Von 
ad
Lesedauer: 

Gerichtstetten. Seit einigen Monaten waren kaum mehr Baufortschritte am Gerichtstettener Bürgerwindpark zu sehen. Das ändert sich in naher Zukunft, wie Harald Schmieg als Geschäftsführer der Firma EKS-Solartechnik den Fränkischen Nachrichten auf Anfrage erklärte: „Es gab tatsächlich einen gewissen Lieferungsverzug, der jedoch nichts mit der Corona-Pandemie zu tun hatte“, betonte er und ließ wissen, dass die Anlieferung von Turmteilen und Flügeln bereits Mitte September erfolgen werde. Dann werden auch wieder Rotorblätter nach Gericht- stetten geliefert. ad

AdUnit urban-intext1
Mitte September soll die Anlieferung von Turmteilen und Flügeln erfolgen. © Adrian Brosch