AdUnit Billboard
Abteilungswehr Hardheim - Mitglieder im Rahmen eines besonderen Termins geehrt / Vier verdiente Kameraden wurden in die Altersmannschaft versetzt

Engagement langjähriger Floriansjünger gewürdigt

Von 
Z
Lesedauer: 
Mehrere langjährige Mitglieder der Abteilungswehr Hardheim wurden geehrt. Darüber hinaus wurden vier verdiente Kameraden in die Altersmannschaft versetzt. © Elmar Zegewitz

Hardheim. Weil besondere Situationen auch Ausnahmemaßnahmen bedingen, setzte die Freiwillige Feuerwehr, Abteilung Hardheim, gemäß den Ausführungen des Kommandanten Hermann Schwinn auf Beschluss des Abteilungsausschusses am Dienstag einen besonderen Termin für Ehrungen an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie der Abteilungskommandant in seiner Begrüßung im Hof des Restaurants „Ochsen“ erklärte, sei es seit Februar 2020 Corona-bedingt nicht möglich gewesen, eine solche Veranstaltung in würdigem Rahmen durchzuführen. Aktuell dürften Gruppen bis etwa zehn Personen unter Verwendung von FFP 2-Masken in den Fahrzeugen und überall dort, wo der gebührende Abstand nicht eingehalten werden könne, wieder zusammen üben.

Gemeinsam mit Kommandant Hermann Schwinn ehrte Bürgermeister Volker Rohm mehrere langjährige Mitglieder der Abteilungswehr Hardheim.

Bereits 2020 standen die Auszeichnungen für 45-jährige Aktivität von Thomas Eiler und Elmar Mohr an, während Manfred Gärtner 2020 ein „goldenes Jubiläum“ anlässlich seiner 50-jährigen Feuerwehraktivität begehen konnte. Vor 40 Jahren trat Wolfgang Gärtner der Feuerwehr bei. Seit 55 Jahren zählt Bernhard Schlögl zu den Aktiven. Besonders hervorgehoben wurde die 60-jährige Einsatzbereitschaft von Gerhard Ballweg und Alexander Bednarek.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Im Rahmen des gemütlichen Beisammenseins wurden auch vier verdiente Kameraden nach jahrzehntelangem Engagement in die Altersmannschaft mit deren kameradschaftlich geprägten Aktivitäten verabschiedet.

In seiner Laudatio für Norbert Erbacher, Klaus Grimm, Klaus Schlegel und Elmar Mohr für mehr als 40 Jahre währenden Einsatzdienst würdigte Schwinn den großen Einsatz jedes Einzelnen zum Wohle der Bevölkerung und bedankte sich dafür. Schwinn erhoffte sich von dem Quartett die weiterhin rege Teilnahme an den Veranstaltungen sowie die tatkräftige Unterstützung bei den hoffentlich bald wieder möglichen Feuerwehrfesten.

Übungen und Einsätze

Gewürdigt wurde das Engagement der langjährigen Mitglieder der Abteilung Hardheim auch durch Michael Seyfried als Kommandant der Gesamtfeuerwehr Hardheim.

Er zeigte unter anderem auf, was trotz Pandemie an kleinen Übungen und Einsätzen lief und wie die Feuerwehr bei technischen Hilfeleistungen und Brandeinsätzen tätig werden musste.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Hinweise gab es zudem dazu, wie es „fahrzeugtechnisch“ bei den Abteilungswehren läuft und wie es derzeit in Sachen Planung des anvisierten neuen Hardheimer Feuerwehrgerätehauses aussieht. Stolz war Seyfried auf die trotz Corona reibungslos verlaufenen Einsätze, ehe er mit der Hoffnung auf die nächste, möglichst zeitnahe Jahreshauptversammlung schloss. Z

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1