Grundschule Höpfingen - „Lesetüten“ als Überraschung Die Lust am Lesen wecken

Von 
fh
Lesedauer: 

Höpfingen. Die Erstklässler der Höpfinger Grundschule erhielten ihre „Lesetüten“ während des Fernlernens. Die „Lesetüte“ ist ein Projekt zur Leseförderung, das bei den Schulanfängern die Lust am Lesen wecken möchte.

AdUnit urban-intext1

Am Ende des vergangenen Schuljahres wurden weiße, ungefüllte „Lesetüten“ an die Schule übergeben und dann von den Schülern der (noch) ersten und zweiten Klasse individuell und mit persönlichen Motiven gestaltet.

Individuelle Gestaltung

Die Freude über die „Lesetüten“ war groß bei den Erstklässlern. © Grundschule

Heraus gekommen sind richtige Kunstwerke, die anschließend vom Bücherladen Walldürn mit einem Erstlesebuch sowie einigen Kleinigkeiten und einer Elterninformation ausgestattet wurden.

Die „Lesetüte“ steigerte die Lesemotivation im Fernlernen enorm und die Geschichte wurde von vielen Kindern direkt für die Lesesprechstunde genutzt.

AdUnit urban-intext2

Die Erstklässler freuten sich sehr über ihre „Lesetüten“ und bedanken sich bei der Buchhandlung und für die kunstvolle Gestaltung bei allen Kindern der zweiten und dritten Klasse. fh