Von der KjG Hardheim Christmas-Party ein richtiger Erfolg

Von 
ad
Lesedauer: 

Hardheim. Ein Erfolg war am Heiligen Abend die zum achten Mal ausgerichtete, lang vorbereitete „Coming home to Christmas-Party“ der KjG Hardheim. Im großen Saal der Erftalhalle konnten sich die Besucher in lockerer Atmosphäre nicht nur gut unterhalten, sondern auch miteinander anstoßen. Bis in die frühen Morgenstunden waren gute Laune und frohe Stimmung garantiert. Die Vorbereitung oblag Nicole Müller, Sophia Bechtold, Niklas Künzig (KjG-Pfarrjugendleitung) sowie Marcus Wildner. „Der Sinn dieser Party besteht darin, in der Weihnachtszeit nicht nur seiner Familie näher zu kommen – sondern auch seinen Freunden und Bekannten, die unter dem Jahr nicht so oft zuhause sind, aber eben über Weihnachten zu Besuch nach Hardheim kommen“, erklären die Verantwortlichen. Im Ganzen sei die Veranstaltung eine „runde Sache“ gewesen, wie Marcus Wildner bekannt gab. So habe deren problemloser, harmonischer Verlauf vollauf den weihnachtlichen Idealen entsprochen.

AdUnit urban-intext1

Die im Polizeibericht erwähnte Schlägerei habe sich laut Wildner erst auf dem Heimweg und nicht auf der Party selbst zugetragen. „Es ist ziemlich ärgerlich für uns, dass das Ganze so negativ auf uns zurückfällt, obwohl wir dieses Jahr einen größeren Aufwand betrieben haben als die Jahre zuvor und die Party als Solche ein voller Erfolg war.“ ad