Kleintierzucht - Familie Franzwa aus Schweinberg erringt bei Europameisterschaften in Metz mit ihren Kaninchen, Hasen und Hühnern gleich mehrere Titel Trophäensammlung erneut erweitert

Lesedauer: 

Die Familie Franzwa aus Schweinberg hat bei den Kleintierzucht-Europameisterschaften abgeräumt.

© Hauck

Schweinberg/Brehmen. Beim Kleintierzüchter Josef Franzwa (Schweinberg) sowie bei seinem Sohn Ronny und seinen beiden Enkeln Luis und Max (Brehmen), alles aktive Mitglieder des Kleintierzuchtvereins Höpfingen, wurde die Trophäensammlung durch das Erringen erster Plätze bei den 28. Europameisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Metz (Frankreich) stattfanden, um weitere wertvolle Pokale bereichert.

Wertung "vorzüglich" erhalten

AdUnit urban-intext1

Bei diesem Stelldichein der besten und erfolgreichsten Züchter bereicherten Tierliebhaber aus 25 europäischen Ländern mit über 35 000 ihrer wertvollsten Tiere die Schau. Josef Franzwa überzeugte dabei einmal mehr mit seiner Kaninchenrasse Zwergwidder thüringerfarbig-weiß die Preisricher, die seine Vierer-Serie mit 386 Punkten bewerteten und ihn mit dem Titel des Europameisters kürten.

Einer der drei Rammler erhielt mit 97 Punkten die Wertung vorzüglich, wofür der erfolgreichen Züchter mit einen weiteren Titel als Europameister belohnt wurde.Die Bewertung der übrigen Tiere waren zweimal 96.5 Punkte (sehr gut) und 96 Punkte.

Die Zuchtgemeinschaft mit Luis und Max Franzwa nahm gleichzeitig an der Europameisterschaft für die Jugend mit ihrer Kaninchenrasse Zwergwidder schwarz-weiß teil und wurde ihre Vierer-Serie von den Preisrichtern mit 385 Punkten bewertet, was ihr ebenfalls den Titel des Europameisters bescherte. Ihre beste der drei Häsinnen erhielt mit 97 Punkte die Wertung vorzüglich, was eine weitere Europameissterschaft brachte.

AdUnit urban-intext2

Der Züchter Ronny Franzwa war bei der Kategorie Kleinhühner mit zwei Farbenschlägen vertreten. Mit seiner Vierer-Serie Bantam Gold porzellanfarbig wurde er Vizeeuropameister. Mit seiner Henne, mit 97 Punkten (vorzüglich) bewertet wurde, stellte er das Siegertier und durfte dafür das Gelben Band in Empfang nehmen.

Aushängeschild der Gemeinde

Einen vorderen Platz errang Ronny Franzwa auch mit seiner Vierer-Serie Bantam orangehalsig. Sein bester Hahn erhielt mit 96 Punkten die Wertung hervorragend.

AdUnit urban-intext3

Im Namen von Bürgermeister Volker Rohm beglückwünschte Ortsvorsteher Dieter Elbert den Züchter Josef Franzwa sowie die Zuchtgemeinschaft Luis und Max Franzwa zur Erringung der Europameisterschaft sowie Ronny Franzwa als Vizeeuropameister. "Die Familie Franzwa vertritt die Gemeinde Hardheim sowie die Ortschaft Schweinberg seit Jahren durch ihre Erfolge bei regionalen und überregionalen Schauen ist somit zu einem echten Aushängeschild geworden", so Dieter Elbert bei seiner Gratulation. In diesem Zusammenhang erwähnte der Ortsvorsteher, dass Josef Franzwa vor einigen Jahren beim Neujahrsempfang der Gemeinde Hardheim vom damaligen Bürgermeister Heribert Fouquet als Anerkennung für seine züchterischen Erfolge mit der Bürgermedaille in Bronze ausgezeichnet wurde. (ck)