In sechs Abteilungen wird erfolgreich Sport betrieben

Lesedauer: 

Hardheim. Die Handballabteilung entstand nach dem Ersten Weltkrieg durch den Zusammenschluss der Vereine TV und DJK (Deutsche Jugendkraft) 1934 zur Turngemeinde. Zuvor hatten die Hardheimer Turner und Leichtathleten Handball erstmals als Kampfspiel erlebt und an diesem Sport Gefallen gefunden.

AdUnit urban-intext1

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich Hardheim zu einer Handball-Hochburg. Schnell mischten die Handballer auch mit, als zu Beginn der 50er Jahre das Hallenhandballspiel in Mode kam. Glanzpunkt dieser Entwicklung war der Einzug der Hardheimer Handballer in den Pokalwettbewerb des Deutschen Handball-Bundes.

Über den Sportbetrieb hinaus haben sich die Handballer zum Beispiel mit dem Wiederaufbau des "Babilons" und des "Hertlesbrunnens" in der Erftalgemeinde einen Namen gemacht.

Die Fußballabteilung wurde 1946 gegründet, wenn auch schon zuvor in Hardheim Fußball gespielt wurde. Beginn der Leichtathletik war bereits im Rahmen der im DTB als volkstümliche Übungen benannten Aktivitäten. Ab 1937 wurden spezielle leichtathletische Aktivitäten entwickelt. 1965 etablierten die Leichtathleten eine eigene Sparte.

AdUnit urban-intext2

Ab 1949 fanden sich einige am Tischtennisspiel Interessierte zusammen, die offizielle Gründung der Abteilung war 1951.

Interessant ist ein Einblick in die Chronik der TV-Turnabteilung mit ihrer Vielzahl an verschiedenen sportlichen Angeboten für Interessierte aller Altersgruppen, unter anderem auch Faustball.

AdUnit urban-intext3

Volleyball wurde 1993 als sechste eigenständige Abteilung in den TV aufgenommen. Z