Einsatz der Feuerwehr - Arbeiten in Wohnanlage lösten vermutlich Rauchmelder aus Falscher Alarm im Baulandhaus Hardheim

Lesedauer: 

Mit vier Fahrzeugen rückte am Samstagvormittag die Freiwillige Feuerwehr Hardheim aus. Ziel war das Baulandhaus.

© Feuerwehr

Hardheim. Zu einem vermeintlichen Einsatz im Baulandhaus rückte die Feuerwehr Hardheim am Samstagvormittag aus.

AdUnit urban-intext1

Die Einsatzkräfte erkundeten die betreute Wohnanlage mit einer Wärmebildkamera und stellten fest, dass es sich um einen Täuschungsalarm gehandelt hatte.

Die vermutliche Ursache dieses Alarms waren Arbeiten im Haus, auf die der installierte Rauchmelder reagierte.

Mit vier Fahrzeugen vor Ort

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften angerückt, ebenfalls vor Ort waren Polizei, Rettungswagen und die Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes .