Mitgliederversammlung - Imkerverein Hardheim-Brehmbach blickte zurück / Verdienstnadeln für langjährige Mitglieder Engagierte Imker ausgezeichnet

Lesedauer: 

Heinz Dörr (Zweiter von links), Paul Beuchert (Zweiter von rechts) und Reinhold Nuss erhielten Verdienstnadeln des Deutschen Imkerverbands.

© Zegewitz

Hardheim. In Anerkennung ihrer langjährigen Verdienste um die Bienenzucht und ihrer Verbundenheit mit dem Verband nahmen Bernhard Gehrig (Gissigheim) und Richard Leiblein am Freitag in der Versammlung des Imkervereins Hardheim-Brehmbach im Hotel "Badischer Hof" Ehrungen vor.

AdUnit urban-intext1

Dabei zeichneten sie Heinz Dörr (Pülfringen) für dessen über 20 Jahre währende Zugehörigkeit zum Verein mit der Silbernadel des Deutschen Imkerverbands aus. Zudem wurden Paul Beuchert (Rütschdorf) und Reinhold Nuss (Hardheim) für ihr mehr als 30 Jahre währendes Engagement in der Imkerei mit der Ehrennadel des Deutschen Imkerverbands in Gold gewürdigt. Die anwesenden Mitglieder des Imkervereins erkannten ihrerseits mit Beifall die Leistungen der Geehrten an.

Bernhard Gehrig übernahm anschließend die Abwicklung der umfassenden Tagesordnung. Er sprach zunächst die aktuelle Situation bei den Bienen an und betonte den von den Imkern erbrachten Beitrag für die Umwelt und deren Bemühen um die Reduzierung der Gefährdung der Bienen. Er zeigte auch die Notwendigkeit des Ziels zur Vorbeugung oder Bekämpfung neuer Krankheiten auf. Folgen ließ er Betrachtungen zur Situation um die Milben und gab diesbezüglich hilfreiche Empfehlungen. Es folgten Gedanken zur Bienenbrut und zum Schlüpfen der ersten Jungtiere sowie zum Blühen von Ahorn und Schwarzdorn und Hinweise darauf, dass es mit dem Eintritt der Blüte bei der Kirsche mit den Jungtieren aufwärts gehe. Berichte zum Spannungsfeld zwischen Winzern und Imkern wurden von Bernhard Gehrig ebenso gegeben wie zur Bekämpfung der Kirschessigfliege.

Beitragserhöhung beschlossen

Weiter ging es mit Betrachtungen zum Thema "Bienenprodukte in der Medizin", mit Berichten vom Badischen Imkertag und Hinweisen zur Besetzung von Posten mit neuen Obleuten. Die Entwicklung der Zahlen bei Imkern und Bienenvölkern wurde dargestellt, die beschlossene Erhöhung des Mitgliederbeitrags begründet, Bestellungen von Mitteln zur Sommer- beziehungsweise Herbstbehandlung wurden entgegen genommen. Z