Im Wald

Wissenswertes über Wild und Jagd

Gemeinschaftsaktion von Familienzentrum, Caritas-Verband und Kreisjagdverein

Von 
feu
Lesedauer: 
Bernhard Bamberger erklärt verschiedene Tierfelle. © Cornelia Renk

Grünsfeld. Auf der Pirsch waren 14 Grundschulkinder und drei Jäger. Miteinander ging es durch Wald und Feld. Die Exkursion war eine Gemeinschaftsveranstaltung von Familienzentrum, Caritasverband und Kreisjagdverband.

Vielfältig sind die Aufgaben eines Jägers. Davon berichteten Peter Kugler, Sybille Bauer und Bernhard Bamberger. Alle drei betreiben dieses Hobby mit Leidenschaft. Von ihnen erfuhren die Kinder viel Wissenswertes über das Wild und Jagd und wie Tiere und Natur gepflegt werden. Besonders freute es die Kinder, dass sie die mitgeführten Jagdhunde auch streicheln durften. Gleichzeitig waren sie sehr beeindruckt, wie folgsam die Hunde ihre Besitzer bei der Jagd unterstützen.

Anschließend ging es durch den dichten Wald zu einer Kanzel, die die Kinder besteigen durften, um zu erleben, wie man da oben Ausschau nach dem Wild hält.

Mehr zum Thema

Kinderliteratur

Mannheimer Musikerin schreibt zweites Buch für Kinder

Veröffentlicht
Von
Sabrina Ranaldi
Mehr erfahren
Bücherei und Familienzentrum

Setzlinge vor Verbiss geschützt

Veröffentlicht
Von
eg
Mehr erfahren

Eine große Attraktion war die rollende Waldschule des Kreisjagdverbandes. Peter Kugler, Sybille Bauer und Bernhard Bamberger stellten die Exponate vor und gaben dabei ausführliche Erklärungen über das Leben der ausgestellten Tiere. Spannend war auch, was Bernhard Bamberger über die Eigenschaften von Tierfellen zu berichten wusste. Zum Abschluss eines erlebnisreichen Nachmittages bei sonnigem Herbstwetter gab es für alle noch eine Stärkung. Petra Horn vom Familienzentrum und Cornelia Renk vom Caritasverband hatten einen Korb voller Essen und Trinken mitgebracht. Für jedes Kind gab es außerdem ein Malbuch über die Tiere und Pflanzen des Waldes. feu