"Lange Nacht der Museen" - Der Kulturverein präsentiert am heutigen Freitag drei Themen, darunter auch "70 Jahre Flucht und Vertreibung" Zeitzeugen berichten über Vertreibung

Lesedauer: 

Die Ausstellungsmacher bei den letzten Vorbereitungen (von links): Theresia Knapp, Christel Nowak, Alfred Beetz, Egon Knapp, Christine Gerstner.

© Ulrich Feuerstein

Menschen sind schon immer auf der Flucht. Das ist heute so und war früher nicht anders. Nach dem Zweiten Weltkrieg mussten beispielsweise viele Menschen ihre alte Heimat im Osten verlassen, um hier eine neue Existenz aufzubauen. 70 Jahre Flucht und Vertreibung ist eines von drei Themen, die der Kulturverein bei der "Langen Nacht der Museen" am heutigen Freitag präsentiert.

"Uns wollte ja

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen