Flüchtlinge Fläche für Container

Lesedauer: 

Wittighausen. "Die Flüchtlingswelle ist auch in Wittighausen angekommen", berichtete Bürgermeister Marcus Wessels bei der öffentlichen Ratssitzung. Da die Gemeinden gefordert seien, geeignete Flächen auszusuchen und bereitzustellen, werde die Wittighäuser Gemeindeverwaltung ein Grundstück im Gewerbegebiet "Quellwiesen" im Ortsteil Unterwittighausen zur Aufstellung von Containern für Asylbewerber zur Verfügung stellen, gab er bekannt. Dort sollen bis zu 40 Flüchtlinge in vorläufiger Unterbringung ihr temporäres Domizil erhalten. Das Landratsamt des Main-Tauber-Kreises werde die Fläche anmieten und kümmere sich um die Herstellung und Erschließung des Grundareals sowie um die Besorgung und Einrichtung der Container. Laut Wessels sei nicht vor Februar mit einem Bezug der Container zu rechnen. pdw