Schachlub - Beide Teams waren erfolgreich / "Zweite" überzeugte im letzten Spiel mit Sieg in Bad Mergentheim Erste Mannschaft bleibt nach Sieg auch weiterhin vorne dabei

Lesedauer: 

Paimar. Die erste Mannschaft des Paimarer Schachclubs hatte im drittletzten Pflichtspiel dieser Saison Aufsteiger Steinsfurt zu Gast. Um an Tabellenführer Mühlhausen (11:1) dran zu bleiben sollte für den SC Paimar (10:2) an diesem Spieltag ein Sieg herausspringen.

AdUnit urban-intext1

Am Spitzenbrett zeigte sich René Ciak von seinem unglücklichen Auftritt im letzten Mannschaftskampf erholt und sicherte sich den Sieg. Auch Peter Martin fand wieder in die gewohnte Erfolgsspur zurück und holte ebenfalls einen vollen Zähler. Zu seinem dritten Saisoneinsatz in der ersten Mannschaft kam Holger Kuhn und sicherte sich dabei auch zum dritten Mal die volle Punktausbeute. Max van gen Hassend, Arno Bieger und Ralph Becker setzten mit ihren Punkteteilungen letztendlich den Deckel darauf. Am Ende gewann Paimar dieses Begegnung knapp mit 4,5:3,5. Damit liegt Paimar weiterhin mit auf Rang zwei.

In der Bezirksklasse Odenwald stand für Paimar 2 bereits der letzte Saisonauftritt an. Obwohl der dritte Tabellenplatz bereits festzementiert war, nahm man die Partie bei Bad Mergenhteim 4 nicht auf die leichte Schulter. Michael Gantert, Hubert Segeritz und Walter Hirsch sorgten mit ihren Siegen dafür, dass diese Begegnung mit 3:1 für Paimar 2 ein positives Ende nahm. In der vorletzten Runde am 2. April empfängt Paimar 1 die dritte Mannschaft aus Bad Mergentheim. kk