AdUnit Billboard
DLRG/TTC Großrinderfeld - Geschlossene Mannschaftsleistung

Tolle Bilanz vorgelegt

Von 
rei
Lesedauer: 

Großrinderfeld. Die DLRG-Ortsgruppe Großrinderfeld hielt ihre Jahreshauptversammlung im Vereinsheim ab. Vorsitzender Günther Dertinger freute sich, dass neben Bürgermeister Johannes Leibold und Ortsvorsteher Walter Lutz auch der Vorsitzende des DLRG-Bezirkes Frankenland Ulrich Spielvogel aus Königheim gekommen war.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach dem Totengedenken sagte Bürgermeister Leibold, dass Vereine wie die DLRG Mörtel in einer Mauer sind, die die Gesellschaft in schwierigen Zeiten zusammenhalten. Er überbrachte der DLRG-Tischtennisabteilung Glückwünsche zu deren Aufstieg in die Kreisliga Tauberbischofsheim. Bezirksvorsitzender Spielvogel würdigte die geleistete Arbeit in der DLRG-Ortsgruppe.

Berichte

Die anschließenden Berichte aus dem Bereich DLRG-Schwimmen von Günther Dertinger und Norbert Kleinmichel fielen kurz aus, da aufgrund der Pandemie viele Aktivitäten noch ruhen.

Mehr zum Thema

Indienststellung

Wichtige Hilfen für Rettungsmaßnahmen

Veröffentlicht
Von
Jérôme Umminger
Mehr erfahren
TV Hardheim

Mit rund 150 Mitgliedern „gut im Rennen“

Veröffentlicht
Von
ad
Mehr erfahren

Die regelmäßigen Fahrten für Jugendliche und Kinder zum Hallenbad in Höchberg sind erfreulicherweise wieder angelaufen. Im Jugendbereich wurden verschiedene Abzeichen erfolgreich abgelegt.

Aus der Tischtennisabteilung gab es von Alexander Stolzenberger nur Gutes zu berichten. Die zweite Mannschaft belegte in der C-Klasse einen guten dritten Platz.

Kein Spiel in Rückrunde verloren

Die erste Mannschaft begann mit einem schwächeren Start. Dann begann die Erfolgswelle, die hinter Oberschüpf auf Tabellenplatz zwei führte, der zum Aufstieg berechtigt. In der Rückrunde wurde kein Spiel verloren.

Letztlich war die geschlossene Mannschaftsleistung Garant für den Erfolg der Mannschaft. Besonders herauszuheben war dabei die Leistung von Spitzenspieler Yannick Schörösch mit 28:2-Siegen im Einzel und Doppelbilanz mit 18:1-Siegen mit Alexander Stolzenberger. Weitere gute Bilanzen lieferten Torsten Liebler, Emil Weimert und Ajewole Solomon Ojeleye ab. Auch die restlichen Spieler wurden mit einem Applaus bedacht.

Der Kassenstand der DLRG-Ortsgruppe blieb konstant, das konnte dem Bericht von Monika Zeisner-Menikheim entnommen werden, die ihn stellvertretend vortrug. Für die Kassenprüfung gab Dieter Horn den Bericht, der Angelika Hofmann eine einwandfreie Kassenführung bestätigte. Die Entlastung fiel einstimmig aus.

Mit einem Ausblick auf die geplanten Aktivitäten 2022 wie die Teilnahme am Bauernmarkt im Herbst endete die Versammlung. rei

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1