Nabu-Ortsgruppe

Naturschutzjugend inspizierte 17 Nistkästen

13 Kinder waren im Lohlein aktiv

Lesedauer: 

Großrinderfeld. Bei herrlichstem Winterwetter traf sich die Großrinderfelder Naturschutzjugend zur Nistkastenkontrolle und -reinigung.

13 Kinder marschierten mit Bollerwagen und Leitern vom Bauhof zum Löhlein, um dort die Nistkästen zu inspizieren und zu reinigen. Außerdem galt es festzustellen, welche Vögel sich den Sommer über hier eingenistet hatten. Das konnteman anhand des Baumaterials erkennen, bei dem jede Vogelart seine spezielle Vorliebe hat. Kästen mit Moos und Tierhaaren wurden zum Beispiel den Meisen zugeordnet.

Die Naturschutzjugend kontrollierte und reinigte Nistkästen im Lohlein. © Nabu

Drei Kästen waren vom Kleiber mit Erde zugekleistert worden. Besonderheiten wie Baumläuferkasten und Zaunkönigkugel wurden bestaunt. Die Naturschutzjugend hat auch gelernt, dass die Vogelkästen vor dem Winter gerne von Waldmäusen und Siebenschläfern als Schlaf- und Vorratsplatz genutzt werden. Am Ende hatten die jungen Naturschützer mit ihren fleißigen Helfern 17 Nistkästen inspiziert, gesäubert und kartiert.

Mehr zum Thema

Neue „Tovertafel“

Neue„Tovertafel“ für Bad Mergentheimer Tagespflege

Veröffentlicht
Von
peka
Mehr erfahren
Ortschaftsrat Waldhausen

Erweiterungsbedarf im Kindergarten

Veröffentlicht
Von
woli
Mehr erfahren