AdUnit Billboard
Freiherr-von-Zobel-Schule - Schüler, Lehrer und Eltern hattenmit Partnern ein buntes Programm unter dem Thema „Frühlingserwachen“ auf die Beine gestellt

Kurzweiliger Nachmittag an der Schule

Lesedauer: 
Das Schulfest der Freiherr-von Zobel-Schule in Großrinderfeld bot den zahlreichen Gästen ein abwechslungsreiches Programm. © Freiherr-von-Zobel-Schule

Grossrinderfeld. Nach dreijähriger Pause fand an der Freiherr-von-Zobel Schule Großrinderfeld endlich wieder ein Schulfest statt. Unter dem Motto ‚Frühlingserwachen’ hatten die Schülerinnen und Schüler, das Lehrerkollegium sowie der Elternbeirat der Grundschule ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Auch Kooperationspartner wie die Freiwillige Feuerwehr Großrinderfeld, Vertreter der Deutschen Herzstiftung und die Verantwortlichen der Kreativ-, Garten- und Italienisch-Arbeitsgemeinschaften bereicherten den Nachmittag mit verschiedenen Beiträgen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei bestem Wetter hießen die Schülerinnen und Schüler ihre Gäste mit einem bunten Opening auf dem Sportplatz willkommen, bevor einzelne Vorführungen und Workshops zum Staunen und Mitmachen einluden.

Neben einer Instrumentaldarbietung der Flötenkinder gaben die Drittklässler ihre Seilspringkünste beim Rope Skipping zum Besten. Die Feuerwehr Großrinderfeld bot zudem einen Einblick in ihre Aufgaben und zeigte das Löschen eines Fettbrandes. Auch die einzelnen Klassen und Arbeitsgemeinschaften boten ein buntes Programm für Jung und Alt an: Von Torwandschießen, Taschen bedrucken, Bernstein schleifen über Zauberblumen- und Blumenstecker basteln sowie Samen einpflanzen bis hin zu einem Fühlpfad und einen geführten Rundgang durch den Garten, den die Garten - AG bewirtschaftet, war für jeden Geschmack etwas dabei. Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Auch ein kurzer Regenschauer tat der Ausgelassenheit und Freude keinen Abbruch, und so wurde bis in den Abend hinein das gemütliche Beisammensein genossen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1