AdUnit Billboard
Freiherr-von-Zobel-Schule

Kleine Radhelden ganz groß

Fahrradaktionstage sorgen für noch mehr Sicherheit auf dem Sattel

Von 
fvz
Lesedauer: 
Alle Kinder brachten ihre eigenen Räder mit. © FVZ

Großrinderfeld. Spaß haben, Balance lernen, Sicherheit geben: An den Fahrradaktionstagen an der Freiherr-von-Zobel-Schule in Großrinderfeld werden kleine Radhelden in einem abwechslungsreichen Parcours spielerisch an den sicheren Umgang mit dem Fahrrad herangeführt. Dabei werden die motorischen Fähigkeiten der Kinder gestärkt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Alle Kinder brachten ihr eigenes Fahrrad zum Aktionstag mit. Das allein war schon ein beeindruckendes Bild – 150 Kindern mit ihren Fahrrädern. Es galt selbstverständlich „Sicherheit zuerst“, da war der Helm natürlich Pflicht. Im Schonraum statt – auf dem Festplatz und auf dem Schulhof, wurden zwölf Stationen aufgebaut und so entstand eine Übungsfläche. Kooperationspartner AOK übernahm auch eine Station und vermittelte den Kindern spielerisch, dass Bewegung und gesunde Ernährung zusammengehören. Betreut wurden die Stationen von Eltern, die von Karolina Hammer vorab eingewiesen wurden.

Bevor der Startschuss für das Durchfahren des Parcours fiel, segnete Birgit Kuhn alle Fahrräder und ihre Fahrer. Mit Feuereifer machten sich dann die einzelnen Klassen und ihre Betreuer daran, die einzelnen Stationen zu durchfahren. fvz

Mehr zum Thema

Grundschule

Verkehrstag mit Drittklässlern

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1