AdUnit Billboard

Fahrer bei Unfall auf der L 578 bei Gerchsheim verletzt

Von 
Diana Seufert
Lesedauer: 
© Diana Seufert

Gerchsheim. Gegen 17.30 Uhr war der Fahrer eines silberfarbenen Mazda von der Landesgrenze in Richtung Gerchsheim unterwegs. Auf der Strecke hatte kurz zuvor ein Kleinlaster aufgrund eines technischen Defekts am Straßenrand angehalten. Der Autofahrer hatte das Hindernis nach Aussagen der Polizei wohl zu spät bemerkt und war in das Heck gekracht. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Laster-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Am Unfallauto entstand erheblicher Sachschaden. Die L 578 war für die Bergung und Unfallaufnahme komplett gesperrt. Elf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus der Gesamtgemeinde Großrinderfeld sowie Floriansjünger aus Kist waren im Einsatz.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Redaktion Hauptsächlich für die Lokalausgabe Tauberbischofsheim im Einsatz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1