AdUnit Billboard
Spende der „Netze BW”

910 Euro für den SV Schönfeld

Von 
pm
Lesedauer: 

Großrinderfeld. Die „Netze BW“ hat jetzt einen Spendenscheck über 910,80 Euro an den SV Schönfeld übergeben. Hintergrund ist eine Aktion des Netzbetreibers, mit der er seine Kunden dazu animieren will, den Stand des Stromzählers nicht mehr per Post, sondern mittels elektronischer Medien mitzuteilen. Das eingesparte Porto wurde gesammelt und jetzt einer gemeinnützigen Einrichtung vor Ort gespendet. Das summierte sich im vergangenen Jahr in Großrinderfeld auf beachtliche 910,80 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Spendenscheck wurde nun von Bernhard Ries, Kommunalberater der Netze BW im Beisein von Bürgermeister Johannes Leibold und Andreas Deckert als Sportvorstand des SV Schönfeld 1927 überreicht.

Der unerwartete Geldsegen komme gerade zum rechten Zeitpunkt, freute sich Deckert. Trotz des aufgrund der Pandemie eingestellten Spielbetriebes liefen und laufen viele Kostenblöcke ja unverändert weiter wie beispielsweise für die Rasenpflege oder Versicherungen. pm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1