AdUnit Billboard

Gelebte Partnerschaft setzt Zeichen

Lesedauer: 

Freudenberg. Mit großer Vorfreude machten sich zahlreiche Mitglieder und Freunde des Deutsch-Französischen Clubs Freudenberg an Christi Himmelfahrt auf, um ihre Freunde in Saint-Arnoult-en-Yvelines in Frankreich zu besuchen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Reise in die Partnerstadt wurde von einem Mittagspicknick in Nancy und dem Besuch des Unesco-Weltkulturerbes „Place Stanislas“unterbrochen, bevor die Reise am Abend in Saint-Arnoult endete.

Nach einer herzlichen Begrüßung ging es in die privaten Unterkünfte der Gastgeber. In den Familien wurden die Freudenberger wie üblich mit einem Abendessen der französischen Art willkommen geheißen.

Mehr zum Thema

Gemeinderatssitzung

Erneuerungsprozess nicht gefährden

Veröffentlicht
Von
Hans-Peter Wagner
Mehr erfahren
Einweihung

Boxtaler weihten Karl-Böxler-Steg ein

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Am Freitagmorgen fuhren die Freudenberger gemeinsam mit den französischen Freunden nach Fontainebleau. Im Schloss aus dem 13. Jahrhundert erfuhren die Besucher viel über die französischen Kaiser und Könige.

Stippvisite in Paris

Im Künstlerdorf Barbizon bestand am Nachmittag ausreichend Zeit zur freien Verfügung, um durch die lebhaften Straßen zu spazieren. In kleinen Gruppen ging es am Samstag nach Paris. Egal ob eine Fahrt mit der Metro, eine Schiffsreise auf der Seine oder die Besichtigung des Eifelturms – die Reise war ein bleibendes Erlebnis. Im Rahmen des Gala-Abends wiesen die beiden Bürgermeister Joëlle Jégat und Roger Henning eindrücklich auf die Bedeutung der Städte-Freundschaft für ein geeintes und friedliches Europa hin.

Einladung ausgesprochen

Freudenbergs Bürgermeister Roger Henning sprach für Madame Jégat, die anwesenden Stadträte und alle Saint-Arnoult-Bürger eine Einladung für einen Gegenbesuch im kommenden Jahr aus. dann besteht die Freundschaft zwischen den Beiden Orten seit 30 Jahren. Nach dem offiziellen Teil wurde zu französischen Chanson gesungen, getanzt und gelacht bis in die Nacht.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1