AdUnit Billboard
Aktuelle Haushaltszahlen

Aus Defizit wird Überschuss

Von 
bdg
Lesedauer: 

Freudenberg. Markus Tremmel, Fachbereichsleiter Verwaltung und Finanzen der Stadtverwaltung, stellte den Finanzzwischenbericht mit Buchungsstand August 2021 vor. Er enthält auch Prognosen bis zum Jahresende. „Die Prognosen gelten, wenn nicht noch größere Probleme auftreten“, betonte Tremmel.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

War man im Plan des Ergebnishaushalt (laufende Kosten und Abschreibungen) noch von einem Jahresdefizit von rund 96 000 Euro ausgegangen, wird nun ein Überschuss von 95 000 Euro prognostiziert. „Das ist eine mögliche positive Entwicklung von über 190 000 Euro im Vergleich zum Plan.“

Höhere Schlüsselzuweisungen

Man habe das Glück gehabt, dass die Schlüsselzuweisungen des Landes höher ausfielen als geplant. Die höheren Einnahmen bei den Gemeindeanteilen der Einkommens- und Umsatzsteuer milderten den Rückgang bei der Gewerbesteuer ab.

Bei den Personalausgaben liege man im Finanzplan oder leicht darunter. Aktuell sind keine Kassenkredite zur Zwischenfinanzierung des Haushalts nötig. „2020 mussten wir bereits im Februar solche aufnehmen.“

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Bei den Investitionsausgaben könne man das Defizit von geplant 1,5 Millionen Euro auf nur 1,1 Millionen Euro senken.

Henning sprach im übertragenen Sinn von einer positiven „Wasserstandsmeldung“. Freudenberg sei aktuell einer der wenigen Gemeinden, die ohne Nachtragshaushalt auskomme. bdg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1