Creglingen - Katholische Kirchengemeinde feierte Fronleichnam

„Wenn Gott mit uns unterwegs ist“

Von 
WK
Lesedauer: 

Creglingen. Am Sonntag nach Fronleichnam fand in Creglingen das Hochfest zum Patrozinium der katholischen Kirchengemeinde „Fronleichnam“ statt. Fronleichnam wird an einem Donnerstag begangen, weil es in Verbindung mit dem Gründonnerstag steht, des Tags des letzten Abendmahls Jesu mit seinen Jüngern. Als äußeres Zeichen wird vom Priester eine geweihte Hostie in der Monstranz in einer Prozession durch die Straßen der Stadt getragen.

AdUnit urban-intext1

Seine Festpredigt stellte Pfarrer Istvan Gegoe unter das Motto: „Wenn Gott mit uns unterwegs ist“. Er spannte in seinen Ausführungen sehr nachdenklich einen Bogen vom heutigen Christsein über das aktuelle Gemeindeleben bis zur Kirche in der heutigen Zeit und dem Umgang der Menschen miteinander. Zum Ende seiner Ausführungen hielt er noch einen Rückblick zur Entstehung und Namensgebung „Fronleichnam“ der Kirchengemeinde Creglingen in den sehr schwierigen Jahren während und nach dem 2. Weltkrieg.

Auch die katholische Gemeinde „Fronleichnam“ in Creglingen feierte Fonleichnam. © Kühweg

Aufgrund der Wettersituation konnte nur eine kurze Prozession um die Kirche stattfinden. Das Hochamt mit Abschlusssegen fand im Gotteshaus vor dem von engagierten Helfern mit sehr viel Liebe und Symbolik geschmückten Altar statt. Ein Gemeindefest, wie es zu diesem Anlass in Creglingen sonst stattfindet, konnte aufgrund der Coronasituation auch dieses Jahr nicht veranstaltet werden. WK