Ehrung - Ein Pferdchen für den „Billigen Jakob“ Urgestein des Pferdemarkts

Von 
abo
Lesedauer: 

Seit 60 Jahren verkauft Georg Huber aus Fürth seine Waren auf dem Pferdemarkt – besser bekannt ist das fränkische Original als „Der billige Jakob“. Für seine langjährige Treue erhielt der 87-Jährige beim städtischen Empfang in der Sporthalle ein Holz-Pferdchen überreicht. Bürgermeister Uwe Hehn würdigte Georg Huber als „Urgestein“, das vom Pferdemarkt nicht wegzudenken sei. Er habe die Ehrung

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen