100. Pferdemarkt - 138 Pferde und zwei Esel fanden den Weg nach Creglingen Mensch und Tier viel Beifall gespendet

Lesedauer: 
Kritisches Fachpublikum. © Boas

Immerhin 138 Pferde und zwei Esel wurden am Sonntag beim 100. Pferdemarkt aufgetrieben – so viele wie seit 2015 nicht mehr. Erstmals waren die beiden Prämierungsringe in der Poststraße zu finden, da die Kieselallee als traditioneller Ort für die Festmeile diesmal anderweitig gebraucht wurde.

Die beiden Jurys waren voll des Lobes für die aufgetriebenen Pferde, und auch das dem Dauerregen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen