Landfrauen-Jubiläum - Bunte Veranstaltung am Samstag, 13. April in der Mehrzweckhalle Creglingen / Hohe Dichte an Pointen und regionalen Themen garantiert Kabarett, Mundart und Musik sorgen für Humor und „Landglück“

Von 
pm
Lesedauer: 
Liedermacher und G’stanzelsänger „Martin Rohn“ wird das „Landglück“ in Creglingen mit einem Auftritt bereichern. © Katharina Steca

Creglingen. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Landfrauen Creglingen, veranstalten diese am Samstag, 13. April in der Mehrzweckhalle Creglingen einen großen Event. Dafür wurden Künstler aus dem Genres Kabarett, Mundart sowie diversen Musikbereichen engagiert. Es erwartet die Besucher ein amüsantes Programm aus Comedy, Kabarett, A-capella und Mundart-Geschichten.

AdUnit urban-intext1

Mit „Christoph Maul“ kommt einer der ganz großen Künstler zur „Landglück“-Veranstaltung. Er ist der neue Stern am Kabarett und Comedy Himmel. Neben zahlreichen Auftritten in ganz Süddeutschland ist er in einem eigenen wöchentlichen Format bei Radio 8 zu hören sowie in zahlreichen TV Produktionen vertreten. Bekannt von TV Mainfranken, TV Touring sowie dem Bayerischen Rundfunk aus „Franken Helau“, „Franken sucht den Supernarr“ und er erst vor kurzem bei der Närrischen Weinprobe. Seine Auftritte sind geprägt von einer hohen Dichte an Pointen und regionale Themen sind stets Inhalt des Programms.

Neben „Christoph Maul“ wird Liedermacher und G’stanzelsänger „Martin Rohn“ das Landglück mit einem Auftritt bereichern. Rohn der mit seinen Sangeskünsten nach fränkischer Mundart mit Quetsche und Gitarre das Programm Musikalisch untermauert. Als Akteur und Büttenredner ist er bereits seit 2007 fester Bestandteil der Frankemer Stupfl Faschingssitzung und steht regelmäßig mit seinen Liedern und Texten auf Bühnen in ganz Süddeutschland.

Ein weiteres Highlight stellt die Kombo „Salzabroad“ dar. Die sangesfreudige a-capella Männergruppe singen querbeet Stücke aus Pop- und Volksmusik Melodien. Die Texte werden mit köstlicher Freiheit und heimischen Dialekt untermauert. Hier stimmen nicht nur Klang und Stimmen, da sitzen auch Mimik, Gestik und Interaktion mit dem Publikum.

AdUnit urban-intext2

Durch den Abend begleiten „Ernst & Ernst“. Selbst hier wird auf Mundart gesetzt und in bester Hohenloher Sprache moderiert und Geschichten erzählt. Wo immer diese beiden auftreten, bleibt kein Auge trocken.

Die Bühnenerfahrungen sowie die unkonventionelle Art der Künstler werden die Besucher des Abends schnell mit ihrer Leidenschaft in ihren Bann ziehen. pm