AdUnit Billboard
Waldmannshofen - Karl Henn im Alter von 75 Jahren gestorben

Frühere Ortsvorsteher von Waldmannshofen hat große Verdienste erworben

Von 
Arno Boas
Lesedauer: 

Waldmannshofen. Kurz nach seinem 75. Geburtstag Mitte Juli ist der frühere Ortsvorsteher von Waldmannshofen, Karl Henn, am vergangenen Donnerstag nach langer Krankheit gestorben. Mit ihm verliert Creglingen einen hoch verdienten Bürger, der über Jahrzehnte ehrenamtlich engagiert war und sich große Verdienste um das Gemeinwohl erworben hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für seine außergewöhnlichen Verdienste in der Kommunalpolitik war Karl Henn vom Gemeindetag Baden-Württemberg mit der Ehrennadel und von der Stadt Creglingen im Juli 2019 mit der Bürgermedaille in Gold ausgezeichnet worden. 30 Jahre lang wirkte Karl Henn als Ortschaftsrat und Ortsvorsteher in dem Creglinger Stadtteil an der Grenze zum Ochsenfurter Gau.

Karl Henn, der frühere Ortsvorsteher von Waldmannshofen, ist im Alter von 75 Jahren gestorben. © Brunecker

Doch nicht nur in der Kommunalpolitik hinterließ Karl Henn bleibende Spuren. Auch das Vereinswesen profitierte von seinem Engagement, seiner ruhigen und ausgleichenden Art. Dem Sängerkranz stand Karl Henn von 1995 bis 2007 vor. Außerdem war er Obmann im Bauernverband und über zehn Jahre im Kreisvorstand tätig. Als ehrenamtlicher Richter beim Verwaltungsgerichtshof in Mannheim war 20 Jahre lang seine Erfahrung gefragt. Bei der Molkerei Creglingen hatte er jahrelang die Position des Aufsichtsratsvorsitzenden inne. Über 25 Jahre gehörte Karl Henn der Freiwilligen Feuerwehr an. Auch um das Feuerwehrmuseum im Schloss Waldmannshofern hat sich Karl Henn in besonderem Maß verdient gemacht. Rund 26 Jahre lang war er dort zusammen mit seiner Frau Brigitte als ehrenamtlicher Mitarbeiter aktiv.

Waldmannshofern trauert um einen seiner angesehensten Bürger, der seine Frau, drei Söhne und vier Enkel hinterlässt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Bad Mergentheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1