Konzert in Frauental Die Gegenwart trifft auf den Barock

Von 
peka
Lesedauer: 

Frauental. Ein Konzert zum Ende des Kirchenfestkreises veranstaltet der evangelische Kirchenchor Frauental mit Instrumentalspielern am Sonntag, 25. November, um 16 Uhr in der Klosterkirche Frauental.

AdUnit urban-intext1

Neben dem gastgebenden Chor wirken mit eine Bläsergruppe des Kirchenbezirks Weikersheim und Thomas Martin (Keyboard/Orgel). Die Leitung hat Ernst Preininger. Eingeleitet wird das Programm mit spätbarocken Werken, einer „Intrade“ von Leo Hasser und einem Chorsatz von Melchior Franck. Es erklingen Kompositionen für Chor und Orgel von Carl Philipp Emanuel Bach, dem bekanntesten Sohn des Thomaskantors Johann Sebastian Bach. Neben anderen Werken aus der Zeit der Klassik ist das „Herr Gott, dich loben wir“ von Wolfgang Amadeus Mozart zu hören.

Ihren Platz haben auch Komponisten der Gegenwart, etwa Robert von Beringen mit „Handelian“ mit Jazz- und Popelementen, Richard Roblee mit „Today,tomorrow and every day“, Uli Gutscher mit „You make the sun rise in my heart“ und Hans Joachim Eißler mit „Tröste deine Menschen“. Zum Abschluss erklingt das bekannte „Wachet auf ruft uns die Stimme“ für Posaune und Orgel, Chor und Bläser von Johann Sebasteian Bach. peka