Radverkehrskonzept

Vorstadtstraße: Gegenverkehr?

Verkehrsführung vorgestellt

Von 
mf
Lesedauer: 

Buchen. Im Zuge des Buchener Radverkehrskonzeptes (wir berichteten mehrfach) stellte Diplomingenieur André Metzger vom „Ingenieurbüro 3Kant“ in Weikersheim dem Ausschuss für Technik und Umwelt die Möglichkeiten vor, mit denen die Zweiradfahrer durch die Vorstadtstraße geleitet werden sollen. Demnach reihen sich die Radler stadteinwärts, wie bisher, in den Autoverkehr ein. Die Einbahnstraße zwischen „Reichsadler-Kreisel“ und „Prinz Carl“ soll allerdings dahingehend aufgeweicht werden, dass Zweiradfahrer in der Vorstadtstraße auch stadtauswärts radeln dürfen. Die Gehwege und die Parkbuchten für Autos sollen auch bestehen bleiben. „Das ist ein gutes Konzept, es muss aber weiter ausgearbeitet werden“, sagte Bürgermeister Roland Burger zu der Vorstellung. mf

Mehr zum Thema

Energiekrise

Buchen: Lichterketten statt Nachtbeleuchtung

Veröffentlicht
Von
Martin Bernhard
Mehr erfahren
Förderverein Museum „Zei(T)räume“

Gemütlich auf Weihnachten einstimmen

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Sozialreform

Streit ums Bürgergeld bis zur letzten Minute

Veröffentlicht
Von
Basil Wegener
Mehr erfahren