Kolpingsfamilie

Viele Schuhe gesammelt

Wertvolle Hilfe geleistet

Lesedauer: 

Buchen. Ermutigt von dem großen Erfolg der Aktion „Mein Schuh tut gut“ in den letzten Jahren hat die Kolpingsfamilie Buchen auch im letzten Advent wieder eine Schuhsammelaktion durchgeführt und dabei die Rekordsumme von circa 1200 Paar gebrauchten Schuhen gesammelt.

Nichts für die Mülltonne

Erfreulich viele Sammler hatten hierzu die Schuhe an das Kolpingheim gebracht und viele fleißige Helfer von Kolping Buchen haben die Schuhe sortiert, gebündelt, in Kartons verpackt und an die Kolping Recycling GmbH gesandt. Diese arbeitet als Sammelpartner gemäß dem Grundsatz „Fair-kompetent-sozial“ mit dem Kolpingwerk Deutschland zusammen. Denn Schuhe, die nicht kaputt sind, gehören auf keinen Fall in die Mülltonne.

Nach der Einsammlung kommen die Schuhe in ein Sortierwerk, wo über die weitere Zukunft entschieden wird. Die Erfahrung zeigt, dass ein Großteil der Schuhe weitergetragen werden kann und in Schwellen- und Entwicklungsländer verteilt werden.

Mehr zum Thema

Elektronik

Recycling: Rohstoffe aus der urbanen Mine immer wichtiger

Veröffentlicht
Von
Katharina Redanz
Mehr erfahren

Die Erlöse aus dem Recycling von Schuhen und Textilen fließen über das Deutsche Kolpingwerk sozialen Zwecken in aller Welt zu. So haben durch diese weitere sehr erfolgreiche Sammlung viele Menschen gemäß dem Slogan der Aktion „Mein Schuh tut gut“ wertvolle Hilfe für diese Welt geleistet.