Berlin-Exkursion - Politische Bildungseise / Chance zum Meinungsaustausch / Kanzleramt und Reichstag besichtigt VHS erkundete interessiert die Hauptstadt der Bundesrepublik

Lesedauer: 

Buchen. Ganz im Sinne der Bildungsarbeit der Volkshochschule war das von der VHS-Außenstelle Hardheim für "politische Multiplikatoren" organisierte "Parlamentsseminar" im Deutschen Bundestag in Berlin.

AdUnit urban-intext1

Für die aus dem Bereich der Volkshochschule Buchen kommenden Teilnehmer ging es um das Thema "Asylbewerber und Innere Sicherheit".

Die Teilnehmer hatten die Chance zum Meinungsaustausch, mit Vertretern aller Bundestagsparteien. Für die CDU waren dies die Abgeordneten Alois Gehrig (Höpfingen) und Nina Warken (Tauberbischofsheim). Außerdem diskutierte die Gruppe mit der SPD-Abgeordneten Dr. Dorothee Schlegel.

Begleitet wurden die Bildungsreisenden im Verlauf des gesamten Seminars von einer Referentin des Bundestag-Besucherdienstes, die zunächst Einblick in die Organisation und Arbeitsweise des Deutschen Bundestags gab. Sie führte diese durch das Paul-Löbe-Haus, direkt gegenüber von Kanzleramt und Reichstag, und zu einer Plenarsitzung des Bundestags. Dort wurde der künftige Bundesverkehrswegeplanes behandelt. Im Anschluss an die Auswertung des Parlamentsseminars zeigten sich die Besucher beim Begehen und der Besichtigung der Kuppel des Reichstags äußerst begeistert von den Aussichten auf die beeindruckende Bundeshauptstadt. Ebenfalls zum Programm des von VHS-Außenstellenleiter Elmar Zegewitz organisierten Programms gehörte der Besuch der Landesvertretung Baden-Württemberg in Begleitung der Referentin Daferner. Aufschlussreich war auch der Rundgang im ARD-Hauptstadtstudio.

AdUnit urban-intext2

In der "Humboldt-Box" erfuhr die Reisegruppe Interessantes über die laufenden Baumaßnahmen am neuen Stadtschloss als künftigem Humboldt-Forum. Dort entsteht Deutschlands modernstes Museum. Natürlich zählte auch eine mehrstündigen Stadtrundfahrt zum Programm. Ergänzt wurde der Berlin-Aufenthalt durch den Besuch kultureller Offerten wie zum Beispiel des Kabaretts "Die Distel". Z