AdUnit Billboard
Busbahnhof

Umbau beginnt

Verlegung auf den Musterplatz

Lesedauer: 

Buchen. Der Umbau des Omnibusbahnhofes in der Eisenbahnstraße in Buchen, neben dem Bahnhof, hat Auswirkungen auf den innerstädtischen Verkehr und die Parksituation im Bereich der Eisenbahnstraße und des Musterplatzes. Während des Ausbaus des Omnibusbahnhofes wird der Busbahnhof auf den Musterplatz (im Bereich des Städtischen Bauamtes) verlegt, so die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.. Ab diesem Zeitpunkt ist dieser Bereich abgesperrt und steht zum Parken nicht zur Verfügung. Im Bereich des dm-Marktes ist Parken mit zeitlicher Befristung von zwei Stunden möglich. Die Zufahrt zum Parkplatz Musterplatz ist ab diesem Dienstag nur über die Walldürner Straße möglich. Eine Zufahrt über die Straße „Am Haag“ ist nicht möglich, da sich dort der neu angelegte Busbahnhof befindet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Parken ohne Begrenzung ist in der Eisenbahnstraße wieder möglich, die neuen Parkflächen in der Eisenbahnstraße werden zeitgleich mit dem Beginn des Ausbaus des Zentralen Omnibusbahnhofes wieder freigegeben. Während der Baumaßnahme muss jedoch der vordere Bereich von der Straße „Am Haag“ bis zum Geschäft „Orthopädie Scheuermann“ gesperrt werden. Eine Zufahrt zu den Parkplätzen im hinteren Teil der Eisenbahnstraße ist dann nur über die Hettinger Straße möglich.

Nach Beendigung der Bauzeit, voraussichtlich Ende dieses Jahres, soll laut Stadtverwaltung zur früheren Lösung zurückgekehrt werden. Dann gilt wieder auf dem gesamten Musterplatz die Maximalparkzeit von zwei Stunden.

Mehr zum Thema

Umbau beginnt

Neuer Omnibusbahnhof in Buchen wird errichtet

Veröffentlicht
Von
Olaf Borges
Mehr erfahren
Verkehr

Sperrungen am ZOB

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Nach dem Schützenmarkt

Bauarbeiten beginnen

Veröffentlicht
Von
pm
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1