TTSC Buchen bekommt 500 Euro gespendet

Lesedauer: 

Buchen. Eine freudige Überraschung gab es am Sonntag für den TTSC Buchen. Vor der Partie gegen Schlierstadt überreichte Jürgen Galm, Vizepräsident des Badischen Fußballverbandes, zusammen mit dem stellvertretenden Fußballkreisvorsitzenden Horst Salin, dem stellvertretenden Vorsitzenden des TTSC Buchen Cakar Aydin einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Dabei würdigte Jürgen Galm die großen Bemühungen und das Engagement des Vereins um die Integration von Flüchtlingen. Mittlerweile hätten mehrere Spieler den Sprung in die erste Mannschaft geschafft und würden sich darüber freuen, am wöchentlichen Trainingsbetrieb teilnehmen zu können. Einen ständigen Gesprächsaustausch mit den Flüchtlingen gäbe es zudem im benachbarten Vereinsheim. Der Verein leiste damit einen nicht unerheblichen Beitrag für die Integration der jungen Männer. Dabei galt der Dank des 2. Vorsitzenden den Buchener Geschäften Schuh-Haag, Respondek, Sporthaus-Mum, sowie Media-Ihrig, die mit ihren Spenden die sportlichen Aktivitäten der Asylsuchenden unterstützt haben. k.n./Bild: Narloch