Heimatverein Hettingen - Initiative der Hettinger Künstlerin Gabriele Strittmatter "Tag der offenen Gartentür" zum Jubiläum

Lesedauer: 

Hettingen. Im Jubiläumsjahr 2018, dem 50-jährigen Bestehen des Hettinger Heimatverein wird es wieder eine Gartenausstellung geben. In Anlehnung an den bereits 2013 so erfolgreichen "Tag der offenen Gartentür" mit sehr großer Resonanz und vielen Besuchern aus der gesamten Region, soll diese Veranstaltung ein weitere Höhepunkt des Jubiläumsjahres sein.

AdUnit urban-intext1

Es sollen wieder die vielfältigen Möglichkeiten der Gartengestaltung aufgezeigt werden, vom Krautgarten über den Nutz-und Naturgarten, Wassergarten, Vorgarten bis hin zum Designergarten, alle Gartenarten sollen sich präsentieren können. Dabei geht es nicht darum, den schönsten Garten zu zeigen, sondern um das Aufzeigen von Vielfalt und Kreativität, so die Hettinger Künstlerin Gabriele Strittmatter, Initiatorin der Veranstaltung.

Der Zeitpunkt diese Veranstaltung wird am Sonntag, 1. Juli, sein. An diesem Tag feiert die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul das Fest der Ortspatronin St. Odilia den traditionellen "Odilientag". An diesen großen Festtag der Gemeinde findet nach dem festlichen Gottesdienst eine Sakramentsprozession durch die Ortstraßen statt. Nach Beendigung dieser Festlichkeiten steigt wie in all den Jahren die Beach-Party der DLRG- Gruppe Hettingen an der Morrequelle.

Die Eröffnung des Gartentages findet ebenfalls an der Hettinger Morrequelle beim "Wörzbördebeet" statt, wo auch ein Infostand vom Verband Wohnungseigentum sein wird, wo die Lagepläne zum Rundgang ausgegeben werden. Die DLRG-Gruppe Hettingen übernimmt wieder die Verköstigung der Besucher. KM