SV Waldhausen - Die ersten Gruppen sind wieder aktiv / Freizeitsportgruppe radelt am Donnerstagabend

Sportler kehren aus der verordneten Isolation zurück

Von 
WoLi
Lesedauer: 

Waldhausen. Das eine wird zurückgedrängt – die anderen kommen wieder. Während das Corona-Virus auf dem Rückzug ist, kommen im Gegenzug dazu die Sportlerinnen und Sportler immer mehr aus der verordneten Isolation, so auch beim Sportverein Rot-Weiß Waldhausen (SVW). Alles natürlich unter genauer Beachtung der Hygieneregeln.

AdUnit urban-intext1

Den Anfang machten am Montagabend die Damen der Gymnastikgruppe mit ihrer Übungsleiterin Gerlinde Scholl bei einer gemeinsamen Walkingrunde. Am Donnerstagabend trifft sich die gemischte Freizeitsportgruppe des SVW mit Übungsleiter Wolfgang Lindenmaier um 18.30 am Dorfbrunnen zu einer Radtour. Die Tour ist für Teilnehmer mit Fahrrädern mit oder ohne E-Antrieb geeignet.

Die Jumpinggruppe des SVW, die die Coronaphase seit November mit Online-Stunden erfolgreich überbrückt hat, könnte ab kommender Woche wieder in der Sporthalle anzutreffen sein, aber „GGG“ – geimpft, genesen getestet – dämpft aktuell noch die anfängliche Euphorie. Die Festlegung, wie es weiter gehen soll, wird am Wochenende erfolgen.

In der gleichen Situation sind auch die Volleyballer, die aktuell gemeinsam prüfen, wie es weiter gehen soll. Übungsleiterin Julia Bauchner überlegt ebenfalls mit ihrer Gruppe, ab wann Step Aerobic wieder in der Sporthalle stattfinden kann.

AdUnit urban-intext2

Wechsel bei Übungsleiterinnen

Im Mutter-Kind-Turnen wird es einen temporären Wechsel der Übungsleiterinnen geben, da die seitherigen Übungsleiterinnen Sabrina Schellig und Natascha Eid sich um ihren jüngsten Nachwuchs kümmern. Mit Kerstin und Daniela Halbaur stehen zwei engagierte Nachfolgerinnen „Gewehr bei Fuß“. Dort ist der Start in der kommenden Woche geplant, bei schönem Wetter draußen, ansonsten in der Sporthalle. Als neuestes Angebot wird der SVW in Kürze eine Pilates-Stunde mit Übungsleiterin Meggy Wagner anbieten.

Und last but not least plant die Herzsportgruppe des SV Rot-Weiß nach Auskunft der VHS Buchen, des langjährigen Kooperationspartners des SVW, ebenfalls noch im Juni wieder zu starten. WoLi

AdUnit urban-intext3