AdUnit Billboard
Tenniscamp Bödigheim - 18 Kinder machten mit

Spiele und Übungen um weißen Ball

Lesedauer: 

Bödigheim. Der TC Bödigheim mit einem zweitägigen Tenniscamp für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren in die Pfingstferien. Durch Corona war das schon längere Zeit nicht mehr möglich. Umso mehr freute es alle Beteiligten, dass das Camp in diesem Jahr wieder mit 18 angemeldeten Kindern stattfinden konnte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Organisiert wurden die zwei Tage von der Jugendwartin Lena Unangst-Geier. Dank des Wetters konnte alles draußen unternommen werden. Die Kinder wurden in Gruppen eingeteilt, um Tennis spielen zu können. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Kinder, welche schon Tennis spielen, andere Aufgaben hatten als die „Neulinge“.

Alle Kinder lernten Wettspiele, Koordinationsübungen und andere Spiele rund um den Ball kennen. Kreative und handwerkliche Aktivitäten rundeten den sportlichen Tag ab. Damit die Kinder gestärkt über den Tag kamen, gab es zwischendurch gesunden Snacks und ein Mittagsessen, welches von den Betreuerinnen Jutta Unangst und Gaby Nohe zubereitet worden ist. Dabei waren alle sehr erstaunt, wie viel die Kinder essen können. Die Kinder wuchsen schnell zu einer Gruppe zusammen und wollten am letzten Tag gar nicht nach Hause gehen. Die zwei gelungenen Tage betreuten Ralf und Jutta Unangst, Gaby Nohe, Lukas Kühner, Mica Siegmund, Paulina und Kerstin Kern, Werner Geier, sowie Lena Unangst-Geier.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1