AdUnit Billboard
Im Dorfgemeinschaftshaus in Hettigenbeuern - Ortsvorsteher Günther Müller wurde nach 25 Jahren verabschiedet / Eine Ära ging zu Ende

Sein Handeln stets nach dem Wohl des Ganzen ausgerichtet

Von 
hes
Lesedauer: 
Lobende Worte zum Abschied: Ortsvorsteher a.D. Günther Müller, zusammen mit seiner Ehefrau Elfriede, Bürgermeister Roland Burger, Beigeordneter Benjamin Laber, Ehrenbürger Josef Frank, Ortsvorsteher Norbert Meixner sowie die Vereinsvertreter aus dem Morretal. © Helga Schwab-Dörzenbach

„Günther Müller war ein Glücksfall für Hettigenbeuern“ – da waren sich bei der feierlichen Verabschiedung alle einig. Nach einem Vierteljahrhundert ging für den Stadtteil gewissermaßen eine Ära zu Ende und so lag natürlich ein wenig Wehmut in der Luft. Die Dorfgemeinschaft im Morretal verabschiedete ihren Ortsvorsteher und es wurde mehr als deutlich, dass der beliebte Ortsvorsteher, sein

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1